Datenschutz IR

 

Informationen zum Datenschutz

 

Bitte beachten Sie folgendes:

 

Die folgenden Informationen beziehen sich nur auf personenbezogen Daten von Aktionären und Aktionärsvertretern, die wir außerhalb unserer Webseite verarbeiten.

 

Die Datenschutzerklärung, die Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Webseite informiert, können Sie jederzeit unter Datenschutz einsehen.

 

Für die Datenverarbeitung ist die UHR.DE AG verantwortlich.

Die Kontaktdaten des Verantwortlichen lauten:

UHR.DE AG

Coswiger Str. 12

39261 Zerbst

Tel.: 0355 – 28890431
Fax.: 0355 – 4936084

Die UHR.DE AG verarbeitet im Rahmen der Verwaltung von Investorenangelegenheiten folgende Kategorien Ihrer personenbezogener Daten: Kontaktdaten (z.B. Name oder die E-Mail-Adresse), Informationen über Ihre Aktien (z.B. Anzahl der Aktien, Typ von Aktien) und Informationen über Hauptversammlungen (z.B. das Teilnehmerverzeichnis einer HV, welches im Falle ihrer Teilnahme ebenfalls Ihren Namen enthält).

Die UHR.DE AG verarbeitet nur diejenigen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen aus dem Aktiengesetz und anderen Gesetzen erforderlich sind. Diese Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gestattet.

Personenbezogene Daten, die Sie betreffen, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahmsweise erhalten auch Dritte Zugang zu diesen Daten, sofern diese von der UHR.DE AG zur Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen der Verwaltung von Investorenangelegenheiten beauftragt wurden. Hierbei handelt es sich um Wirtschaftsprüfer, Berater und Hauptversammlungsdienstleistern.

Die Dienstleister erhalten personenbezogene Daten nur in dem Umfang, der für die Erbringung der Dienstleistung notwendig ist.

 

Eine Weitergabe bzw. Übermittlung der personenbezogenen Daten des Betroffenen an Dritte zu anderen als den in dieser Information beschriebenen Fällen findet nur statt, wenn:

 

  • der Betroffene seine nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hat,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass der Betroffene ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe seiner Daten hat,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies Weitergabe gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Betroffenen erforderlich ist.

 

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Personen Zugriff auf die Daten des Betroffenen, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter, Dienstleister und Erfüllungsgehilfen (Nachunternehmer) sowie Werbepartner, können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese unsere datenschutzrechtlichen Weisungen wahren.

 

Empfänger können auch öffentliche Stellen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sein.

 

Auftragsverarbeiter setzen wir insbesondere für unsere Werbanalysedienste, Server-Hostingdienste sowie für die Aktenvernichtung und den Versand unserer Newsletter ein.

Die oben genannten Daten werden gelöscht, wenn diese zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen nicht mehr notwendig sind und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist Anwendung findet.

Das Teilnehmerverzeichnis einer Hauptversammlung wird erst nach Ablauf von zwei Jahren nach Beendigung der Hauptversammlung gelöscht, bestimmte Vollmachten erst nach drei Jahren.

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich zu erhalten.
Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen).
Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf „Datenportabilität“).

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine entsprechende E-Mail an info@uhr.de.

 

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Den Datenschutzbeauftragten der UHR.DE AG erreichen Sie unter folgender Adresse:

 

 

UHR.DE AG

-Der Datenschutzbeauftragte-

Coswiger Str. 12

39261 Zerbst